Auftanken statt Leerfahren

Regeneration als Erfolgsfaktor für Fitness und Gesundheit
Ein Angebot von:
Fisch im Wasser Logo

Datenschutzhinweise

Einleitung 

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), in Kraft getreten am 25. Mai 2018, verpflichtet uns, Dich umfassend über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu informieren. Unter anderem informieren wir Dich ausführlich über Deine Rechte als „Betroffene*r“, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten.

Diese Datenschutzhinweise klären Dich über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf der Website: https://auftanken-statt-leerfahren.de/de/willkommen.html bzw. http://www.recharge-yourself.net (im Folgenden „Website“) durch die Fisch im Wasser GmbH, Habsburgerring 3, 50674 Köln (im Folgenden „wir“ oder „uns“) auf. Wir sind verantwortlich im Sinne des Datenschutzrechts für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Website, es sei denn, diese Datenschutzhinweise enthalten abweichende Angaben. 

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören typischerweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Zudem sind aber auch rein technische Daten, die einer Person zugeordnet werden können, als personenbezogene Daten anzusehen (z. B. Log-in-Zeit, Bildschirmauflösung usw). 

Kontaktdaten des Verantwortlichen: 

Stefan Sauerzapf
Fisch im Wasser GmbH
Habsburgerring 3, 50674 Köln
Tel.: +49 (0) 221 169 13 441
E-Mail: mail@fischimwasser.de
Internet: www.fischimwasser.de

Wenn Du Fragen zur Website hast, sende eine Mail an: contact@fischimwasser.de

Wenn Du Fragen zur globalen Gesundheitsaktion 2021 hast, sende eine Mail an: basf@fischimwasser.de

Deine Rechte

Du hast das Recht, über die personenbezogenen Daten, die über Dich gespeichert werden, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten. Zusätzlich hast Du das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten, das Recht die Einschränkung der Verarbeitung von zu umfangreich verarbeiteten Daten zu verlangen und das Recht auf Löschung von unrechtmäßig verarbeiteten bzw. zu lange gespeicherten personenbezogenen Daten (soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht und keine sonstigen Gründe nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen). Darüber hinaus steht Dir das Recht auf Übertragung sämtlicher, von Dir an uns übergebenen Daten in einem gängigen Dateiformat zu (Recht auf Datenportabilität).

Du hast das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Zur Ausübung Deiner Rechte genügt eine E-Mail an: contact@fischimwasser.de 

Darüber hinaus hast Du auch das Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. 

Freiwilligkeit der Angaben von Daten

Die Bereitstellung Deiner personenbezogenen Daten auf dieser Website ist generell weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Angabe personenbezogener Daten auf dieser Website ist freiwillig. Du bist nicht verpflichtet, auf dieser Website personenbezogene Daten anzugeben. Gleichwohl erfordert die Bereitstellung der Funktionen dieser Website die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten. Für die Registrierung auf dem Online-Tool der Gesundheitsaktion der BASF SE 2021 benötigen wir mindestens: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, verschlüsseltes Passwort, Arbeitsstandort.

Übersicht über die Verfahren

Auf dieser Website werden im Rahmen von folgenden Verfahren personenbezogene Daten verarbeitet: 

  1. Nutzungsdaten des Online-Tools der Gesundheitsaktion 2021
  2. Kontaktaufnahme
  3. Matomo Webanalytics
  4. Externes Hosting: 1&1 IONOS SE
  5. Videowiedergabe

 

1. Nutzungsdaten des Online-Tools der Gesundheitskation 2021

Die Daten werden nach dem Log-in des*r Nutzer*innen auf der Datenbank des externen Hosting-Anbieters „IONOS“ (mehr Informationen unter 4) gespeichert. Zudem wird ein Session-Cookie genutzt, um den Aktivitätsstatus der Browser-Sitzung der Nutzer*innen zu prüfen. Die Funktionalität des Session-Cookies wird über eine vom Server zufällig generierte Zahlenfolge gewährleistet, die keinen persönlichen Angaben zugeordnet werden kann.

Daten, die dem Benutzer*innen-Account zugeordnet werden können

  • User ID/E-Mail
  • Name, Vorname, verschlüsseltes Passwort1, E-Mail, Standort
  • Arbeitsort (Land)
  • Zustimmung der Sporttauglichkeitsabfrage
  • Trainingsplan (Fitnessdaten)
  • Zustimmung Datenschutz
  • Log-in-Daten (Datum, Zeit)

Im Benutzer*innen-Account werden die Angaben über das für Dich passende Trainingsprogramm hinterlegt. Auch diese Information wird in der Datenbank der Website gespeichert. 

Diese Daten werden verarbeitet, um Dir die Funktionalität der Website bereitzustellen. Wenn Du die Website erneut auf dem gleichen Endgerät verwendest, werden die alten Informationen durch die neuen Angaben überschrieben.

Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung obliegt nach Art 6 Abs. 1 a (DSGVO) der Einwilligung der betroffenen Person. Du kannst dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Wir sind zudem nicht verpflichtet, eine*n Datenschutzbeauftragte*n zu ernennen. Das Unternehmen wird durch die externe Datenschutzberatung Alarmstufe Red GmbH (Bettina Sandrock; St. Georg Str. 44; 86911 Dießen; b.sandrock@alarmstufe-red.de) unterstützt.

Die Ergebnis ID und die zugehörigen Daten werden auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Deine Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Zurverfügungstellung der Funktionalität der Website.

Löschverfahren:
Die Nutzungsdaten aller Nutzer*innen werden, solange die Website betrieben wird, zyklisch fortlaufend (jährlich zum 31. Dezember) gelöscht.

Jede*r Nutzer*in hat zudem die Möglichkeit seinen*ihren Account jederzeit selbstständig zu löschen. Durch die Löschung Deines Accounts, löscht Du alle Angaben, die Du über die Website getätigt hast.

2. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail oder durch Verwendung des Kontaktformulars) werden die von Dir gemachten Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. 

Die Angaben im Rahmen der Kontaktaufnahme werden auf Grundlage einer Einwilligung des Art. 6 Abs. 1 lit. a sowie lit. f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Deine Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Du kannst dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen.

Die im Rahmen der Kontaktaufnahme gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn das mit der Kontaktaufnahme verbundene Anliegen vollständig geklärt ist und auch nicht damit zu rechnen ist, dass die konkrete Kontaktaufnahme in Zukunft nochmal relevant wird. 

Bei der Kontaktaufnahme über das Kontaktformular stehen unterschiedliche Themen zur Auswahl (Inhaltliche Fragen, Registrierung, meine Daten). Um einen zielführenden Support zur ermöglichen, gelangen die Kontaktanfragen, je nach Themenwahl, zu unterschiedlichen Kontaktpersonen. Bei der Themenauswahl „inhaltliche Frage“ erfolgt die Weiterleitung sowohl an die Fisch im Wasser GmbH als auch an die BASF SE. In den anderen genannten Fällen erfolgt die Weiterleitung nur an Fisch im Wasser.

3. Matomo Webanalytics

Diese Website benutzt Matomo Webanalytics, ein Open-Source-Software-Tool zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer*innen. Matomo ist deaktiviert, wenn Du unsere Website besuchst. Erst wenn Du aktiv einwilligst, wird Dein Nutzungsverhalten anonymisiert erfasst. Mit Matomo werden keine Daten übermittelt, die außerhalb der Kontrolle der Fisch im Wasser GmbH liegen. Ohne Ihre Zustimmung erhebt Matomo keine Sitzungsdaten.

Matomo verwendet Cookies. Diese Textdateien werden auf Ihrem Computer gespeichert und machen es der Fisch im Wasser GmbH möglich, die Benutzung der Website zu analysieren. Dazu werden die durch den Cookie gewonnenen Informationen über die Nutzung an den Server der Fisch im Wasser GmbH übertragen und gespeichert, damit das Nutzungsverhalten ausgewertet werden kann. Wir verwenden anonymisierte IP-Adressen.  

Die Fisch im Wasser GmbH versteht diese Analyse als Bestandteil des Services gegenüber der BASF SE. Es möchte damit die Webseite weiter verbessern und noch mehr an die Bedürfnisse der Nutzer*innen anpassen. Zudem wird der BASF SE ein Reporting zur Verfügung gestellt. Dieses Reporting umfasst folgende Daten:

  • Klickzahlen der Website (monatlich)
  • Anzahl der registrierte Nutzer*innen (monatlich)
  • Anzahl der registrierte Nutzer*innen pro Standort

Im Reporting werden nur Standorte weitergegeben, in denen > 20 registrierte Nutzer*innen vorhanden sind. Standorte mit < 20 registrieren Nutzer*innen, werden zusammengefasst als „Sonstige“ reportet bzw. oder Reporting ausgeschlossen.

Stimmst Du der Web-Analyse mittels Matomo zu, werden folgende Daten bei Aufrufen von Unterseiten dieser Website erhoben:

  • 2 Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems der*s Nutzers*in
  • Die aufgerufene Website
  • Die Website, von der der*die Nutzer*in auf die aufgerufene Website gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Website aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Website
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Website

Die Software läuft ausschließlich auf den Servern unserer Website.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Matomo stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. a u. f DSGVO. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Deine Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Analyse der Nutzung unserer Website. Die „Do-Not-Track-Einstellung“ Matomos ist aktiviert, wodurch Deine Daten nicht nachverfolgt werden, sobald Du das Tracking global abgeschaltet hast.

Falls Dir unklar ist, ob Du das Tracking global abgeschaltet hast, kannst Du es ebenso manuell deaktivieren.

Cookie Einstellung anpassen

Der Personenbezug wird unmittelbar durch die Teillöschung der IP-Adressen hergestellt, sodass nur statistische Daten gespeichert werden.

4. Externes Hosting: 1&1 IONOS SE

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (1&1 IONOS SE). Personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Deine Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir haben einen Datenverarbeitungsvertrag mit unserer externen Dienstleisterin brandmade geschlossen, die das Hosting über IONOS gewährleistet.

Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten, die Du aktiv im Rahmen der Website angibst, zusammengeführt. Server-Logfiles erheben wir zu dem Zweck, die Website administrieren und unautorisierte Zugriffe erkennen und abwehren zu können. Die Server-Logfiles sind 4 Wochen sichtbar und werden daraufhin automatisch gelöscht.

Die Server-Logfiles werden nur zur Eigentumssicherung und Strafabwehr verwendet. Wir verwenden diese nicht zu Marketingzwecken.

IP-Adressen werden jedem Gerät (z. B. Smartphone, Tablet, PC), das mit dem Internet verbunden ist, zugewiesen. Welche IP-Adresse dies ist, hängt davon ab, über welchen Internetzugang Dein Endgerät aktuell mit dem Internet verbunden ist. Es kann sich dabei um die IP-Adresse handeln, die Dir Dein Internetprovider zugeteilt hat, etwa wenn Du zu Hause über Dein W-LAN mit dem Internet verbunden bist. Es kann sich aber auch um eine IP-Adresse handeln, die Dir Dein Mobilfunkprovider zugeteilt hat oder um die IP-Adresse eines Anbieters eines öffentlichen oder privaten W-LANs oder anderen Internetzugangs. In ihrer derzeit geläufigsten Form (IPv4) besteht die IP-Adresse aus vier Zifferblöcken. Zumeist wirst Du als private*r Nutzer*in keine gleichbleibende IP-Adresse benutzen, da Dir diese von Deinem Provider nur vorübergehend zugewiesen wird (sogenannte „dynamische IP-Adresse“). Bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adresse (sogenannte „statische IP-Adresse“) ist eine eindeutige Zuordnung der Nutzer*innendaten im Prinzip einfacher möglich. Außer zum Zwecke der Verfolgung unzulässiger Zugriffe auf unser Internetangebot verwenden wir diese Daten grundsätzlich nicht personenbezogen, sondern werten lediglich auf anonymisierter Basis aus, welche unserer Websites favorisiert werden, wie viele Zugriffe täglich erfolgen und Ähnliches. 

Unsere Website unterstützt bereits die neuen IPv6-Adressen. Wenn Du bereits über eine IPv6-Adresse verfügst, solltest Du zudem noch Folgendes wissen: Die IPv6 Adresse besteht aus acht Viererblöcken. Die ersten vier Blöcke werden ebenso wie bei der gesamten IPv4-Adresse, typischerweise bei privaten Anwendern dynamisch vergeben. Die letzten vier Blöcke einer IPv6-Adresse (sog. „Interface-Identifier“) werden allerdings durch das Endgerät bestimmt, welches Du zum browsen auf der Website verwendest. Soweit dies in Deinem Betriebssystem nicht anders eingestellt ist, wird hierzu die sog. MAC-Adresse verwendet. Bei der MAC-Adresse handelt es sich um eine Art Seriennummer, die für jedes IP-fähige Gerät weltweit einmalig vergeben wird. Wir speichern daher die letzten vier Blöcke Deiner IPv6-Adresse nicht. Generell empfehlen wir Dir, an Deinem Endgerät die sogenannte „Privacy Extensions“ zu aktivieren, um die letzten vier Blöcke Deiner IPv6-Adresse besser zu anonymisieren. Die meisten gängigen Betriebssysteme verfügen über eine „Privacy Extensions“-Funktion, die allerdings in manchen Fällen werksmäßig nicht voreingestellt ist. 

5. Videowiedergabe

Um Dir Videoinhalte zur Verfügung zu stellen, nutzen wir das Videoportal „Vimeo“. Die genauen Datenschutzhinweise des Anbieters kannst Du hier einsehen: https://vimeo.com/privacy

Vimeo sichert auf Anfrage den Schutz personenbezogener Daten zu. Es besteht jedoch eine gemeinsame Verantwortung zwischen Fisch im Wasser und Vimeo, also ein Joint Controllership („Controller-to-Controller“-Vertrag). Das bedeutet, dass die Inhalte der Videos sowie vereinzelte personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse) in den amerikanischen Raum transferiert werden.

Um sicherzustellen, dass ein Teil Deiner Daten nicht nachverfolgt werden kann, haben wir bei der Programmierung der Website eine „Do-Not-Track“-Funktion in den Einbettungscode eingebunden. Damit wird verhindert, dass Vimeo Einstellungen Deiner Lautstärke und Deines Abspielstandes nachverfolgen kann.

 

1Das Passwort ist für die Verantwortlichen zu keinem Zeitpunkt einsehbar.